Chronographen: Ihre Arten und Funktionen

Hallo Uhrenfans!

In diesem Artikel werden Sie etwas über die Funktion von Chronographen Uhren erfahren und etwas über die verschiedenen, existierenden Arten.

Wie viele von Ihnen wissen, ist diese Funktion typischer bei Uhren mit hohem technischen Umfang und somit besonders guter Qualität.

Was ist eine Chronographen Uhr?

Das Wort Chronograph kommt vom lateinischen Wort chronogrăphus (chronos: Zeit) und graphein, was wiederum vom griechischen χρονογράφος kommt, das soviel heißt wie "die Zeit schreiben".

Ein Chronograph ist eine Uhrenfunktion, welche Ihnen erlaubt die Zeit in einem speziellen Umfang zu messen, unabhängig von der Zeitanzeige. Bei analogen Uhren wird es via drei Ziffernblätter angezeigt. Eins zeigt die Stunden, das zweite die Minuten und ein drittes die Sekunden, welches zwischen kleinen Abschnitten von ein paar Sekunden bis 12 Stunden schwanken kann. Die Tasten, neben der Krone am Uhrenrand, lassen uns diese Funktion kontrollieren.

Es ist sehr wichtig, dass wir diese Funktion nicht mit einem Chronometer verwechseln. Um eine Uhr als Chronographenuhr bezeichen zu können, muss die Uhr die aufwendigen Auswertungen des "Official Control of Chronometers" (C.O.S.C) bestehen. Neben anderen Tests, darf die Uhr nicht mehr als den Bruchteil einer Sekunde alle 24 Stunden aufwenden.

Diese Uhren wurden kreeirt um die Zeit bei Pferderennen exakt zu stoppen.

Heute werden sie benutzt, um bestimmte Zeitverzögerungen, in Hundertstel und sogar Tausendsteln der Sekunde, abhängig von ihrer Komplexität, zu messen.

Varianten von Chronographen

Monopulsante: Das sind die Chronographen mit nur einer Drücktaste zum Starten, Stoppen und Zurücksetzen der Zeiger des Chronographen. Ein Beispiel ist die Montblanc.Automatik Uhr 1858.

Foudroyante: Chronographen mit einem zusätzlichen Ziffernblatt in welchem die Zeiger eine Umdrehung in einer Sekunde vollenden. Sie erlauben eine Zeitmessung von 15 MInuten bis 1/10 einer Sekunde.

Rattrapante: Diese Chronographenart ist mit zwei zentralen Zeigern ausgestattet um Zwischenzeiten zu messen. Durch Betätigen der Starttaste wird der Hauptzeiger in Betrieb gesetzt. Wenn Sie nocheinmal drücken, erreicht der zweite Zeiger den Hauptzeiger. Deshalb hat diese Art auch den Namen Rattrapante, was französisch ist und übersetzt "Rückzug" heißt. Wenn Sie die zweite Taste drücken, kehren beide Zeiger zu ihrer Ausgangsposition zurück.

Diese Chronographenart wird für die Zeitmessung bei Wettrennen genutzt. Aus diesem Grund ist der Chronograph mit Rattrapante, basierend auf einem Kupplungssystem und einer mechanischen Speicherung, eine der schwierigsten Uhrenkomplikationen. Ein Beispiel dafür ist die Eberhard Extra Fort Chrono Rattrapante Automatik Uhr.

Fly-back: Die anderen Chronographenarten müssen 4 mal gedrückt werden, um in Betrieb gesetzt zu werden, um zu stoppen, um auf Null zurückzustellen und um neu zu starten. Währenddessen müssen Sie bei dem Fly-Back Chronographen nur zweimal drücken. Ein Modell dafür ist die Montblanc Tradition Chronograph Quartzuhr.

Diese Uhren gehören in der Regel zu den luxuriöseren Marken, da ihre technische Komposition sehr komplex ist und sie daher besonders teuer sind. Allerdings ist die Genauigkeit dieses Mechanismus wirklich unglaublich und übertrifft sogar die neusten Technologien.

Wenn Sie unsere Kollektion von Chronographen sehen wollen, vergessen Sie nicht, unsere Boutique zu besuchen! Wir haben viele Marken, die diesen ganz besonderen Mechanismus besitzen.

Hoffentlich hat Ihnen der Artikel gefallen und Sie haben ein bisschen etwas über diese Uhrenarten gelernt. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Haben Sie einen wundervollen Tag!

Ihr Iguana Sell Team